07 DEZ ´22
09 DEZ ´22
Wellness in der Schloss-Landschaft von Brandenburg

Schloss Ribbeck

Bild: © Steffen Lehmann

Schloss Ribbeck ist ein traditionsreiches Schloss in der Mitte Brandenburgs. Aber wie kommt es eigentlich, dass es hier in der Region unseres Wellnesshotels Seeschlösschen so viele einzigartige Schlossbauten gibt?

Das wunderschöne Bundesland Brandenburg ist bekannt für seine einzigartige Landschaft. Nirgends entdecken Sie so viel unberührte Natur wie in den insgesamt 15 Naturschutzgebieten, geprägt von tiefen Wäldern und unzähligen Seen. Wussten Sie, dass Brandenburg mit über 3000 natürlich entstandenen Seen das gewässerreichste Bundesland ist? Diese bestechende und fruchtbare Landschaft bietet die besten Bedingungen für erholsame Spa und Wellness Urlaube. Sicherlich hat sie aber auch dazu beigetragen, dass sich hier in Brandenburg im Laufe der Jahrhunderte die „High Society“ der verschiedensten Epochen niedergelassen hat. Von mittelalterlichen Rittergütern über preußischen Adel bis hin zu Industriellen in der Gründerzeit, dem Zeitalter des ersten Wirtschaftswunders an der Schwelle vom 19. zum 20. Jahrhundert. Brandenburg als Wahlheimat der „Schönen und Reichen“ vergangener Zeiten hat Spuren hinterlassen, die Sie auf Ihrem Wellnessurlaub jetzt in der Gestalt prachtvoller Architektur und Landschaftsgestaltung bestaunen können. Überall in Brandenburg finden Sie zwischen Wäldern, Seen und charmanten Städten beeindruckende Schlossanlagen, die vom damaligen Leben in Luxus, Saus und Braus träumen lassen. Besucher Brandenburgs erwarten pittoreske Schlossfassaden wie die rote Stuck-Fassade des Schlosses Muskau, Schlossparks von unverwechselbarer Pracht und Vielfalt wie das königliche Sanssouci und restaurierte Prunksäle mit Ausblick auf eine einmalige Seenlandschaft wie im Schloss Rheinsberg.

Zu der Einmaligkeit der Schlosslandschaft gehört natürlich auch die öffentliche Nutzung. Die wunderschönen Schlösser sind nicht mehr die Exklusivbauten, die sie einst waren, sondern der Öffentlichkeit zugänglich. Heute werden die Schlösser in Brandenburg für Konzerte und Theater in einzigartigem Ambiente genutzt. Hier finden Feste statt, vom Volksfest bis zur privaten Hochzeit. In den einstigen Privatgemächern der Brandenburger Schlösser kommen Museen, Restaurants und Cafés unter, in denen Besucherinnen und Besucher lustwandeln und genießen können.

 

Schloss Ribbeck – zwischen Weltliteratur und lokaler Tradition

Hier möchten wir Ihnen ein ganz besonderes Schloss vorstellen: das nicht unweit von Bandenburg an der Havel gelegene Schloss Ribbeck. Das 1893 erbaute Schloss Hans Georg Hennings von Ribbeck beherbergt heute unter anderem ein Theodor-Fontane-Museum. Der Dichter hatte nämlich im Jahr 1889 ein Gedicht für den „alten Ribbeck“ geschrieben, das Schloss Ribbeck im gesamten deutschen Sprachraum bekannt gemacht hat. Im Gedicht Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland geht es um einen Birnenbaum, der im Schlossgarten von Ribbeck wuchs. Nach dem Tod des „alten Ribbeck“ verwehrte dessen Sohn den Dorfbewohnern den Zugang zu den Birnen im Garten, die sein Vater zu Lebzeiten noch verteilt hatte. Zum Trotz wächst daraufhin aus dem Grab des alten Ribbecks ein neuer Birnenbaum, von dem die Leute aus Ribbeck nun wieder Birnen pflückten.

Der Birnenbaum in Fontanes Gedicht wuchs tatsächlich auf dem Grab des 1759 verstorbenen Hans Georg von Ribbeck, und schon früh entfaltete sich eine Lokalsage um die Großzügigkeit des alten Gutsbesitzers und den Geiz seines Sohnes. Der Stumpf des ersten Birnenbaums, der leider 1911 von einem Sturm umgeweht wurde, wird heute in der Dorfkirche Ribbeck aufbewahrt. 1970 wurde erstmals und 2000 zum zweiten Mal ein Birnenbaum auf dem Grab von Hans Georg von Ribbeck nachgepflanzt, der heute wieder Früchte trägt. Außerdem findet pünktlich zur Birnenernte im September das Birnenfest auf Schloss Ribbeck statt. Das Birnenfest ist ein Volksfest rund um die Birne und die Großzügigkeit des „alten Ribbecks“ – der Eintritt ist natürlich frei!

Dank Fontane wissen wir auch, wie der Vorgängerbau des heutigen Schlosses Ribbeck ausgesehen haben muss. Fontane bezeichnet den damaligen Sitz der von Ribbecks als „Doppeldachhaus“. Das Erbauungsdatum dieser ersten bescheideneren Residenz prangt über dem Südgiebel des heutigen Schloss Ribbeck, das in sandsteinfarbener Neugotik deutlich prunkvoller ist. Die Tradition der Familie von Ribbeck in Brandenburg reicht allerdings noch weitaus länger zurück. Schon 1513 entstand an der Stelle des heutigen Schloss Ribbeck ein Rittergut aus einem alten Lehen der Ribbecks. Die Ribbecks und Brandenburg haben also schon lange miteinander zu tun.

 

Ausflug zum Schloss Ribbeck

Die Pracht der neubarocken Architektur wirft einen schlicht um, wenn man auf die weitläufige Wiese zu Füßen des Schlosses tritt. Es ist also kein Zufall, dass Schloss Ribbeck ein so beliebter Ort für Hochzeiten und Hochzeitsfotografien ist. Außerdem finden hier regelmäßig Veranstaltungen wie Klavierabende, Lesungen, Vernissagen und besondere Dinnerabende statt. Im Schlossrestaurant erwartet Sie mittags ein Stück hausgemachter Kuchen oder fantastische kulinarische und regional abgestimmte Küche in dem einzigartigen Ambiente von Schloss Ribbeck.

Schloss Ribbeck ist zu einem einmaligen öffentlichen Ort von Kultur, gemeinsamen Festen und Freude geworden. Das Schloss fordert geradehin dazu auf, sich gemeinsam an dem einzigartigen Ambiente zu erfreuen. So wird ein Ausflug hierhin definitiv zu einem Erlebnis, das die private Erholung in absoluter Ruhe bei uns im Spa-Bereich im Wellnesshotel Seeschlösschen perfekt ergänzt.

 

Die Schlösser von Brandenburg entdecken auf einem Wellness Urlaub im Hotel Seeschlösschen

Bei Ayurveda-Anwendungen und Massagen konzentrieren Sie sich auf sich selbst und kümmern sich in einer Wellness Auszeit um Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden. Zu einem ganzheitlichen Wellnesserlebnis gehört auch, den Blick auf seine Umgebung zu richten. Deswegen ist unser wunderschönes Seenland, das das Hotel Seeschlösschen umgibt, das perfekte Ziel für einen Wellnessurlaub. Auf Ausflügen zu den unzähligen Schlössern in freier Natur entdecken Sie die schönsten Facetten Brandenburger Kultur. Einmalige Architektur und Kunst gilt es zu bestaunen, auf fröhlichen Veranstaltungen die Menschen in Brandenburg kennenzulernen oder während Lesungen und Konzerten den Horizont zu erweitern. Das alles umringt von einer einzigartigen Naturlandschaft, die zu Wanderungen, Radtouren oder einfach zum Badengehen in einem der unzähligen Seen einlädt. Wellnessurlaub im Hotel Seeschlösschen in Brandenburg ist ein ganzheitliches Erlebnis für Körper und Geist.

Zentrum des sozialen Lebens Gartenstadt Marga

Die Gartenstadt Marga ist Deutschlands älteste Siedlung dieser Art. Sie befindet sich in Senftenberg, im Ortsteil Brieske und wurde zwischen 1907 und 1915 im späten Jugendstil als Werkssiedlung errichtet.

Der liegende Eiffelturm Besucherbergwerk F60

Das Besucherbergwerk F60 ist eines der imposantesten Bauwerke der Lausitz und steht gleichermaßen für Geschichte und Gegenwart des Braunkohlenbergbaus im Lausitzer Braunkohlerevier.