canstockphoto gew  rze shp

Ingwerwasser

Ingwerwasser regt den Stoffwechsel an, fördert die Entgiftung und befeuert das Agni (Verdauungsfeuer). Trinken Sie frühmorgens auf nüchternen Magen 1 Tasse warmes Ingwerwasser. Im Gegensatz zu Kaffee ist Ingwerwasser zumeist verträglicher, übersäuert den Körper nicht und bringt ihn dafür sanfter und nachhaltiger in Schwung. Ingwerwasser empfiehlt sich auch bei Magenbeschwerden oder in der kalten Jahreszeit zur Vorbeugung von Erkältungen.

Zutaten für 1 Tasse Ingwerwasser

  • 1 Tasse kochendes Wasser
  • 1-2 Scheiben frische Ingwerwurzel
  • ¼ TL Honig

Zubereitung des Ingwerwassers

Den frischen Ingwer mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen. Den Honig erst ab etwa 40 Grad Trinktemperatur zum Ingwerwasser dazu geben und in kleinen Schlucken trinken. Etwa 1 Stunde vor dem Frühstück darf gern noch eine weitere Tasse, jedoch ohne Honig getrunken werden.
Ingwerwasser sollte wegen seiner belebenden Wirkung am Nachmittag oder frühen Abend durch warmes Wasser oder Tee ersetzt werden.

X