Die Lausitz

Industrielandschaft, Seenland und Kulturerbe

Wo über 150 Jahre lang die Kohleindustrie das Landschaftsbild prägte, entsteht seit einigen Jahren ein wunderschönes Wasserparadies: die Lausitz lädt zum Natururlaub ein. Aktivurlauber, Wassersportler und Ruhesuchende verbringen hier eine unvergessliche Zeit in einer Region, die von gelebtem Brauchtum und Tradition über idyllische Landschaft bis hin zu historischen Städten und Bauwerken einiges zu bieten hat. Europas größte künstlich angelegte Seenlandschaft ist facettenreich und längst kein Geheimtipp mehr. Sonnige Ufer, tiefblaue Gewässer, schattenspendende Wälder und zahlreiche Kultur- und Industriedenkmäler bilden das kleine Land der tausend Teiche, in das Urlauber immer wieder zurückkehren.

Bunte Vielfalt in der Lausitz

Landschaftlich unterteilt sich die Lausitz in die Ober- und Niederlausitz, die durch die Eiszeit zu einer sanften Hügellandschaft mit vielen fließenden Gewässern geformt wurden, welche sich vom Süden Brandenburgs über den Osten Sachsens bis nach Polen und Tschechien erstreckt. Von den ausgedehnten Mooren, sumpfigen Wiesen und Mischwäldern der Niederlausitz aus verzweigt sich die Spree zum Spreewald mit seinen typischen Kanälen. Aber nicht nur der Spreewald ist ein Naturraum der Lausitz, auch die Oberlausitzer Heide oder die Dresdner Heide zählen dazu. Seit der Flutung einstiger Tagebaue im Zuge der Rekultivierung des Lausitzer Braunkohlereviers bestimmen große Seen die Landschaft. Die Seen sind teilweise durch schiffbare Kanäle verbunden, die sich im weiteren Ausbau befinden und in einigen Jahren eine Fahrt bis nach Berlin ermöglichen sollen.

Neben der vielfältigen und artenreichen Natur können Sie in der Lausitz auch eine reiche Industrie- und Kulturgeschichte entdecken. Besuchen Sie beispielsweise das Besucherbergwerk F60 und erfahren Sie mehr über die Kohleförderung. Bestaunen Sie die damalige Technik und zahlreiche Denkmäler dieser Zeit und besichtigen Sie bei einer Erlebnistour die faszinierenden Mondlandschaften der Tagebaue. Im aktiven Tagebau Welzow erleben Sie die gigantischen Bagger sogar noch in Aktion. Kulturell wird die Region durch das Zusammenleben von Deutschen und Sorben geprägt. Das kleine slawische Volk lebt bis heute seine Tradition und pflegt die sorbische Sprache in zahlreichen Einrichtungen wie beispielsweise in sorbischen Schulen oder Kultureinrichtungen. Auch alle Straßenbeschilderungen sind hier zweisprachig.

Die Städte der Region zeugen von einer Geschichte, die Jahrhunderte zurückreicht. In Dresden, Görlitz oder Bautzen zeigen sich die Zeugnisse einer reichen Historie. In Görlitz beispielsweise reihen sich Bauten aus vier Kunst- und Architekturepochen aneinander. Urige Gassen mit Bürgerhäusern im Renaissancestil prägen hier genauso das Stadtbild wie die erhaltenen Wehrtürme und gotischen Kirchen. Neben diesen besonderen Städten sind auch die Burgen und Schlösser der Region ein echtes Muss für jeden Geschichtsfan. Das Schlösserland Sachsen entführt Sie mit seinen verwunschenen Orten und prächtigen Gärten in eine einzigartige Märchenwelt.

Die Natur in der Lausitz genießen

Neben den reizvollen kulturellen Destinationen lädt in der Lausitz vor allem die Natur zu zahlreichen Aktivitäten ein. Das gut ausgebaute Wegenetz mit seinen idyllischen Uferwegen ist perfekt zum Wandern oder Radfahren geeignet. Viele Wege führen zu Aussichtspunkten, von denen aus Sie das Lausitzer Seenland mit seinen romantischen Gewässern überblicken können. Themenradwege informieren über die Besonderheiten der Region und die seltenen Tierarten, die in der Region zuhause sind.

Viele der Seen sind zum Baden und für den Wassersport freigegeben. Aktive Erholung finden Sie hier beispielsweise auch beim Surfen, Segeln, Tauchen oder Angeln. Wer die Geschwindigkeit liebt, findet hier auch Bootsverleihe, kann mit dem Motorboot oder Jetski über das Wasser flitzen oder sein Können auf dem Brett testen. An den größeren Seen des Umlands wie dem Senftenberger See oder dem Geierswalder See gibt es auch Surfschulen und Wasserski- und Wakeboardanlagen.

Wellness in der Lausitztherme

Egal, ob Sie nach einem ereignisreichen Tag in der Lausitz den Abend im Wellnessbereich ruhig ausklingen lassen möchten oder mal einen Tag Pause in unserem Spa einlegen möchten – bei uns finden Sie in jedem Fall das passende Wohlfühlarrangement. Das Wellnesshotel Seeschlößchen ist der perfekte Ort, um zu entspannen, denn die Ruhe der umliegenden Wälder und des Sees sind auch im Hotel spürbar. Die Lausitztherme bzw. unser Wellness- und Spa Bereich bietet den perfekten Rahmen für wohltuende Momente.

Entspannen Sie beispielsweise während eines orientalischen Baderituals in unserem Hamam oder gönnen Sie sich eine Schönheitsbehandlung im Beauty Salon. Auch unsere Bademenüs mit Massagen und Körperpflege sind ein absoluter Geheimtipp, über den sich Körper und Seele freuen. Die Lausitztherme ist durch das elegante Ambiente des Hotels Seeschlößchen einzigartig. Die vier echten holzbefeuerten Kamine am Innenpool, die vielen Kerzen im Ruhebereich und die verschlungenen Wege mit kleinen Brücken und versteckten Ruheplätzen im Wellnessgarten lassen Sie den Alltag im Nu vergessen.

Diese urgemütliche Auszeit ist nicht nur für unsere Hotelgäste möglich. Sie können auch ein Wellness-Tagesprogramm in der Lausitztherme buchen und nur einen Sauna- oder Wellnesstag bei uns im Hotel Seeschlößchen verbringen. Denn eine kurze, energiespendende Auszeit geht natürlich auch im Rahmen des Day Spas.