Hamam - Seifenschaummassage

Wellness wie in 1001 Nacht – das erleben Sie im Hamam! Das arabische Wort „Hamam“ bedeutet übersetzt „wärmen“: Fernöstliche Düfte, wohliges Licht, leise Klänge und eine angenehm entspannende Stimmung lassen Sie jeden Stress vergessen. Das Türkische Bad ist ein besonderes Dampfbadritual, welches der körperlichen Reinigung und der Schönheitspflege dient. Diese orientalische Badetradition stammt ursprünglich aus Istanbul, wo eigens errichtete Badehäuser für die Körperpflege genutzt wurden. Auch die Thermen-Tradition findet hier ihren Ursprung. In der Tat ist der Hamam mit dieser vergleichbar, denn auch hier schaffen Dampfbäder und eine hohe Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit eine besondere Ruheoase.

Bei der Badetradition des Hamams vollzieht der sogenannte „Telak“, der Masseur und Hamammeister, das Ritual, welches immer dem gleichen Ablauf folgt. Im traditionell karierten Baumwolltuch betreten Sie den Hamam. Die behagliche Atmosphäre ist eine echte Wohltat für Körper, Geist und Seele. In unterschiedlichen Stufen wird der Kreislauf an immer höhere Temperaturen gewöhnt. Es geht hier jedoch nicht primär ums Schwitzen wie in einer herkömmlichen Sauna. Die Temperaturen sind bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit moderat und mit nur etwa 40°C sehr kreislaufschonend. Durch die Wärme lockern sich die Muskeln und die Hautporen können sich öffnen. So wird der Körper auf die folgende Anwendung vorbereitet und der Wellnesstraum kann beginnen.

Ein Traum aus Seifenschaum

Während des Verwöhnprogramms können Sie sich völlig fallen lassen – schließen Sie die Augen und genießen Sie die Ganzkörperwaschung, ein Peeling und die Seifenschaummassage auf dem „Nabelstein“, einem warmen Podest. Während der Massage mit einem Wildseide-Handschuh und einem Seidentuch werden die obersten Hautschichten entfernt und das Bindegewebe wird durch die abwechselnd kalten und warmen Güsse besonders gut durchblutet. Die Haut wird dadurch samtweich und kann wieder frei atmen. Berge aus Schaum türmen sich auf Stress und Sorgen, welche mit diesen durch die anschließenden Warmwassergüsse einfach fortgespült werden. So ist die Anwendung nicht nur für den Körper eine äußerliche Wohltat, sondern auch ein echtes Treatment für die Seele. Die Ganzkörperölung pflegt die Haut besonders reichhaltig.

Anschließend sollten Sie sich etwas Ruhe gönnen und die Entspannung genießen, die sich von Kopf bis Fuß im ganzen Körper ausbreitet. Trinken Sie einen Tee und kosten Sie den Ausklang der Wohlfühlzeremonie voll aus – das Ergebnis des orientalischen Rituals ist nicht nur schöne und reine Haut, sondern vor allem Entspannung pur! Zusätzlich wird das Immunsystem ähnlich wie bei Saunagängen effektiv gestärkt. Der Zauber aus 1001 Nacht schenkt neue Lebenskraft.

Kommen Sie ins Wellnesshotel Seeschlößchen und erfahren Sie die unvergleichliche Kraft und Wirkung wohltuender Spa-Anwendungen. Nehmen Sie sich endlich mal wieder richtig Zeit für sich und verweilen in Momenten, die im Alltagsstress keinen Platz haben. Unsere Wellnesslandschaft bietet den idealen Rahmen. Entdecken Sie hier auch weitere Wellness- und Saunarituale oder unsere beliebten Ayurveda Massagen.