Jet_Ski_am_geierswalder_See Wasserski - Privat-Spa & Wellnesshotel in Brandenburg, Berlin Wasserski Brandenburg: Wer die Geschwindigkeit liebt, findet am Geierswalder See ideale Voraussetzungen für Jetski-, Wasserski und Wakeboard.

Wasserski

 Wer den Nervenkitzel liebt und gerne Aktivurlaub auf dem Wasser machen möchte, der ist im Lausitzer Seenland genau richtig. Kommen Sie zu uns ins Wellnesshotel Seeschlößchen am Senftenberger See und machen Sie blau – denn sowohl der See direkt am Hotel als auch die weiteren umliegenden Seen sind perfekt geeignet für jedes Wasserabenteuer! Nicht nur Segler finden hier ideale Reviere, auch Taucher können unter Wasser einiges entdecken und Surfer lieben die guten Winde der flachen Region. Viele Seen sind außerdem für die Nutzung mit Motorbooten freigegeben und eignen sich dadurch auch für diese Trendsportart. Flitzen Sie rasant über das Wasser und erleben Sie einen ereignisreichen Tag!

Spaß und Action mit dem Funsport

Sie lieben die Geschwindigkeit und das Wasser? Der Funsport Wasserski wird immer beliebter. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener – im Lausitzer Seenland können Sie bei einer rasanten Fahrt ordentlich Gas geben! Zwar ist das Wasserskifahren nicht auf allen Seen des Wasserparadieses Lausitz gestattet, denn einige Seen befinden sich noch immer im Stadium der Flutung, jedoch bieten der Senftenberger See und auch der Geierswalder See die perfekten Bedingungen. In ausgewiesenen Seearealen ist das Fahren mit Motorbooten erlaubt und dank des Koschener Kanals können Sie sogar von einem See zum anderen hinüberfahren.

Klassischer Weise werden Sportler beim Wasserski an einer Leine hinter dem Motorboot gezogen. Auf dem Geierswalder See sind Motorbootgeschwindigkeiten von bis zu 30 km/h gestattet, auf dem Senftenberger See dürfen Sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 15 km/h fahren. Sie können den beliebten Sport alternativ auch auf einer der Wasserski- und Wakeboardanlagen der Region genießen. Dort fahren Wassersportler an einem horizontal verlaufenden Kabelzug und es stehen verschiedene Hindernisse wie Sprungschanzen oder Boxen für Tricks zur Verfügung. Diese Anlagen sind längst keine Seltenheit mehr, denn Sportarten wie Wasserski können sehr einfach erlernt werden. Anfänger müssen nur schwimmen können. Wer gut das Gleichgewicht halten kann und eine gewisse Körperspannung mitbringt, ist ebenso im Vorteil. Auch Kinder können bereits ab etwa 10 Jahren mit dem Sport anfangen.

Wasserski lernen mit der richtigen Ausrüstung

Zur Standardausrüstung gehören die Prallschutz- oder Schwimmweste und ein Helm. Durch die Verwendung der Schutzausrüstung können Sie Verletzungen vorbeugen. Bei kalten Winden oder Wassertemperaturen wird zusätzlich ein Neoprenanzug empfohlen. An den Anlagen können Sie die Schutzausrüstung sowie Skier oder Boards ausleihen. Auch Kurse werden angeboten, in denen Sie unter professioneller Anleitung Ihr Können erweitern können. So wird selbst Ihre erste Wasserski- oder Wakeboardfahrt ein unvergessliches Erlebnis und auch Fortgeschrittene können tolle neue Tricks erlernen. Solche Lehrgänge sind jedoch nicht verpflichtend, Sie können sich auch ohne einen Kurs auf die Bretter wagen.

Nutzen Sie also Ihren Urlaub und probieren Sie diese tolle Sportart auf dem Wasser aus oder pflegen Sie auch hier im Lausitzer Seenland Ihr Hobby. Wer nach einem Tag auf dem See Lust auf mehr hat, kann auch verschiedene andere Aktivitäten erleben. Denn nicht nur Wasserski ist in Brandenburg möglich. Sie können hier auch fabelhaft die entspannten Tage für einen Segeltörn oder einen Angelausflug nutzen.