canstockphoto gew  rze shp

Körnerbrei

Alternative zum klassischen westlichen Frühstück. Körnerbrei entlastet den Stoffwechsel, bindet Säuren und stärkt den Körper. Zusammen mit gedünstetem Obst ist es ein leckeres und gesundes Frühstück, das den Heißhunger auf die kleinen Zwischenmahlzeiten oder die kalorienreichen Kekse und Schokosünden unterbindet und auch in Stresssituationen ausgleichend wirkt.

Zutaten Körnerbrei für 1 Person

  • ca. 3 EL Getreide (Hirse, Buchweizen, Dinkel, Hafer, Kamut, Gerste, Haferflocken oder Reisflocken)
  • 1 Msp. Steinsalz
  • ¼ TL Kardamompulver
  • 1 TL gemahlener Fenchel
  • 1 TL Rosinen
  • 5 Walnüsse
  • 5 geröstete Mandeln ohne Schale

Tipp vom Vaidya

  • Bei guter Verdauung kann man die Getreidesorten mischen, besser ist jedoch eine Sorte pro Mahlzeit auszuwählen.
  • Bei schwacher Verdauung nur Mandeln nehmen und auf Nüsse und Rosinen verzichten.

Zubereitung Körnerbrei für 1 Person

Am Abend das Getreide in Wasser einweichen. Morgens das Getreide zusammen mit dem Wasser in einem mittleren Topf zum Kochen bringen. Zusätzlich sollte noch mindestens die doppelte Menge Wasser dazugegeben werden, da das Getreide zu quellen beginnt. Die Gewürze ebenfalls untergemischt.
Körnerbrei etwa 10 Minuten (Haferflocken, Reisflocken) köcheln lassen, bis er eine weiche Konsistenz hat. Gerste etc. benötigt ca. 30-40 Minuten. Wer mag, kann in Ghee gedünstetes Obst der Saison dazugeben. Obstmischungen sind nicht zu empfehlen. Das Obst kann nach Geschmack mit frisch gemahlenen Zimt, Anis und/oder Kardamom verfeinert werden.

X