F60 im Sonnenuntergang D.Se

Niederlausitzer Bergbautour

Entdeckungstour in die Braunkohlegeschichte der Region

Folgen Sie den Spuren des Teufels und machen Sie bei dieser Radtour eine spannende Entdeckungsreise durch mehr als 150 Jahre Braunkohlegeschichte. Der Rekord-Teufel, der nicht nur das Symbol für Kohle aus der Lausitz, sondern auch für die Niederlausitzer Bergbautour ist, führt Sie auf über 500 Kilometern durch den Süden Brandenburgs und ein kurzes Stück durch den sächsischen Norden. Erleben Sie eine Mischung aus Industriekultur, imposante, aktive Tagebaue und neuer Natur, den Flächen, die nach dem Bergbau rekultiviert und zu Erholungslandschaften umgestaltet wurden.

 

Der Teufel fährt mit Ihnen...

Übrigens: Kaum ein anderer Teil Deutschlands widmet dem Teufel in der Sagenwelt eine so große Rolle wie die Lausitzer. Alles, was den Menschen widerfährt oder missglückt, wird auf den Teufel geschoben, der wendisch "Tscherenbog" heißt. So sagen die Bergleute mit einem Augenzwinkern: "Der liebe Gott hat die Lausitz geschaffen und der Teufel hat die Kohle versteckt - aber wir haben sie gefunden und gehörig abgetragen!"

X